Donnerstag, 27. Februar 2014

Outfit: You're a ghost driving a meat coated skeleton



Kleid: Asos / Cardigan: H&M / Body Chain: Asos / Ohrringe: Kivimeri / High Heels: Jeffrey Campbell

Hallö ihr Lieben es gibt wieder ein neues Outfit von mir!

 Ich hatte es schon vor ein Paar Tagen auf meinem Lookbook gepostet aber bis jetzt nicht geschafft auf meinen Blog zu stellen. 
Ihr wisst vielleicht noch von meinen letzten Wishlists bescheid… Wenn nicht, dann schaut mal hier kurz drauf. 
Dann fällt euch sicherlich was auf. Ja richtig, das Kleid von der oberen Liste ist nun in meinem Besitz. Ich hätte mehr Fotos drin gemacht, wenn ich nicht so gefroren hätte. So war mir schon arschkalt bei 0 Grad (die Fotos sind noch entstanden als es noch nicht so warm war hier in München). Aber für die Fotos kann ich kurz leiden, was muss das muss. 
Na gut was sag ich groß zu diesem Look…? Ich falle wieder in die gewohnte und geliebte schwarz-gold Kombi zurück. Und ich glaube nicht, dass ich diese Farbkombination jemals nicht mögen werde. 
Was mir zur Zeit auch sehr taugt sind durchsichtige Stoffe in Netzoptik oder einfach nur Chiffon. Wen ich besser mit Chiffon umgehen könnte, hätte ich mir schon zig Sachen daraus genäht nur ist das so verdammt schwer und ich scheitere jedes Mal kläglich. Meine Cardigan die ich hier trage war vor drei Jahren ein echter Glücksgriff im H&M für 8 labberige Euronen… kann man wohl nichts sagen!

Ihr merkt, ich bin heute Abend nicht sonderlich gesprächig, das liegt daran das ich verdammt kaputt bin von der Arbeit, die ich zur Zeit bewältigen musste. Trotzdem wollte ich jetzt nicht länger warten zu posten weil ich ziemlich viele Looks in der Warteschleife habe.

Und es gibt Neuigkeiten bei mir! Die erfahrt ihr aber die Tage...
Bis dahin wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend xx  



Dienstag, 25. Februar 2014

20 Random Facts über mich

Um den Fluss der Outfits mal zu unterbrechen und Abwechslung reinzubringen...

Es ist mal wieder an der Zeit, dass ich euch ein bisschen unnötiges und völlig irrelevantes über mich  erzähle. Random Facts eben. Hier sind 20 Sachen, die ich euch noch nicht erzählt habe oder es schon getan und vergessen habe. Viel Spaß beim lesen! 

Ich...

1. habe einen relativ kleinen Freundeskreis. Ich bestehe eben auf Qualität statt Quantität!
2. liebe Rahmspinat über alles
3. kann es nicht ausstehen wenn Mädels ihre Wimpern nicht kämmen und mit diesem Fliegenbein-Look rumlaufen (ihr wisst sicherlich was ich meine). Es sieht grausam aus!!!
4. verabscheue die Farbe Gelb (man kann es nicht mal mit schwarz anziehen weil man dann aussieht wie Biene Maya?!)
5. bin ein sehr wetterempfindlicher Mensch
6. liebe DJ R3HAB und seine Musik über alles
7. esse kaum Fleisch und wenn dann nur Pute/Hähnchen
8. stehe seit neustem total auf Stephen James und James Quaintance (hahahahahaha... siehe mein Tumblr Blog)
9. muss mir jeden Tag die Augenbrauen zupfen weil ich sonst eine Monobraue hätte (mhm, sehr hübsch, I know)
10. finde, dass man manchmal die Regeln und Normen der Gesellschaft brechen muss um glücklich zu sein
11. muss am Wochenende mindestens ein Mal feiern gehen (oder zumindest irgendwie ausgehen), sonst habe ich keinen richtigen Ausgleich zur Woche
12. trinke beim feiern ausschließlich Wodka
13. bin grundsätzlich immer unpünktlich und muss mich echt anstrengen wenn ich doch mal wirklich pünktlich sein muss
14. finde James Bond langweilig
15. finde das Tage grundsätzlich 48 Stunden lang sein sollen. Ich schaffe nie immer all das was ich mache will. 
16. spare ab jetzt mein Geld für Tattoos zusammen
17. sollte gerade eigentlich an meiner Bewerbung sitzen aber kann mich nicht konzentrieren... oh man
18. bin kompliziert und ungeduldig
19. verstehe Homophobie absolut nicht und habe kein Verständnis für so einen Bullshit
20. gehe grundsätzlich nie vor Mitternacht ins Bett.


So die Arbeit wartet mal wieder auf mich, ich melde mich bald wieder mit neuen Looks. Die Fotos sind bereits im Kasten und müssen nur noch bearbeitet und hochgeladen werden!
Bis dann xx

Sonntag, 23. Februar 2014

Outfit: Another day in paradise



Tartan-Print Wool Oberteil mit Schößchen: Choies / Tube Rock: Gina Tricot / Pumps: Fashion Union / Clutch: Alexander McQueen / Rochenleder Armband: Zimelien / Fußketten: Asos / Netzstrumpfhose: Fiore / Brille: Tom Ford via Mister Spex


So hier nun der nächste Look meinerseits. Zur Zeit bin ich mal wieder geplagt von Arbeit und komme einfach nicht so oft wie ich will zum bloggen, leider muss ich das ein bisschen schleifen lassen :(

Nichts desto trotz gibt's jetzt trotzdem was für die Augen.
Ich persönlich liebe diesen Look total weil er elegant ist aber gleichzeitig auch so trashig. Die Farben sind mit dem richtigen Maß an schwarz kombiniert, sodass es mir nicht zu kitschig ist und eine Abwechslung zu meiner ziemlich farblosen Alltagskleidung bietet. Von Tartan-Print war ich schon in der 7. Klasse ein Fan, damals trug ich bereits meinen ersten Mini Rock mit dem Muster. Heute besitze ich den zwar nicht mehr aber dafür jetzt dieses coole Oberteil im Schößchen.
Meine neuen Fußkettchen liebe ich auch total! Sie passen auch einfach so perfekt zu den neuen Pumps von Fashion Union, von denen ich übrigens rausgefunden habe wieso ich sie so gut finde. Vor ein Paar Tagen beschloss ich mich auf die Alexander McQueen Seite zu begeben und den Online-Shop zu durchforsten. Dabei entdeckte ich zufällig Pumps die haargenau so aussahen wie die hier von Fashion Union, schwarz, spitz und mit goldener Spitze. Von dem Moment an war mir klar, tja, meine sind wohl oder übel die Kopie. Naja, und dass ich Alexander McQueen einfach nur vergöttere ist wohl kein Geheimnis mehr oder (siehe die Clutch!)?! Leider kann ich mir die originalen nicht leisten, aber ich komm mit denen hier auch gut zurecht. Sie sind auch echt bequem und es lässt sich super drin feiern (alles schon ausgetestet!). Die Handschuhe und der Hut gehören zu meiner Grundausstattung an Kleidung - no more words needed. 

Also ich hoffe es gefällt euch! Lasst mich wissen was ihr denkt und ich hoffe ich habe bald mal wieder ein bisschen mehr Zeit. Es ist doch immer so ein auf und ab mit der Arbeit. Oh man. Das Leben ist kein Ponyhof. So ist das. Amen.

Bis dann xx










Freitag, 14. Februar 2014

Outfit: Forever alone day



Jacke: Missguided / Over Knees: DIY / Armband: Choies / Tshirt: The Editors Market

Heute ist Valen.... AH MAUL HALTEN! Heute ist FREITAG!! ;)
Ja, oder der für mich sogenannte forever alone day. Der erste Valentinstag seit fünf Jahren an dem ich Single und alleine bin. Irgendwie komisch. Aber hey, Valentinstag ist genauso wie jeder andere Tag, außer, dass alle sich ein bisschen mehr lieb haben und Blumenschenken. So rede ich mir das persönlich ein. Hahaha...

Irgendwie dachte ich da passt dieser Look ganz gut, auch wenn er so düster und trostlos wirkt. Habe ihn vor ein Paar Tagen geschossen, ohne jegliches Make-up oder Haarstyling. Total naturell, manchmal ist mir auch danach. Außerdem ist es bequem, ich kann mir die Augen reiben, wenn sie jucken und muss nicht obervorsichtig sein, weil ich mir sonst die Wimperntusche ins Auge drücke. Ums noch zuzugeben: ich hab nicht mal Haare geföhnt!

Die Zigarette war für die Fotos ich bin eigentlich Nicht-Raucher. Oder sagen wir Gelegenheits-Raucher. An einem Abend beim weggehen rauche ich mal gerne 5,6,7,8... Zigaretten.

Das Outfit ist eigentlich relativ unspektakulär. Das Shirt habe ich vor kurzem so eingefärbt weil mit das sterile weiß nicht getaugt hat. UN schwarz wollte es in der Wäsche nicht werden, deswegen ist es grau, aber das finde ich gar nicht mal so schlecht. Zu gut finde ich einfach diesen aufgeschlitzen Rücken. Ich glaub ich brauch noch n Paar Oberteile die so aussehen, das taugt mir total.
Nur das Armband ist hier bei dem Outfit neu. Das mag ich auch sehr obwohl ich diese komplett durchsichtigen plastikähnlichen Sachen nicht so cool finde. Ein bisschen davon geht schon! Das ist wie bei Neon. Ein ganzen Neon-kleid oder Shirt könnte ich nie tragen aber ein kleines Detail geht immer mal wieder :)

Im großen und ganzen ging es mir hier eher darum ein Paar ausdrucksstärkere Fotos zu schießen als ein perfekt gestyltes Outfit zu kreieren. Was sagt ihr dazu?

Trotz allem wünsche ich euch allen einen wunderschönen Valentinstag. Mein Motto ist für heute Abend:
Die Rosen stechen, die Veilchen stinken, Scheiß auf Blumen wir gehen was trinken!
Bis bald x












Donnerstag, 13. Februar 2014

Random: Musik Part 3


Musik. 
Wieder mal.

Ich weiß nicht wie ich ohne sie klar kommen würde. Ich glaube es würde in meinem Leben an Farbe fehlen.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe eine neue Lieblings-Pallette an Chill-Liedern.
Beim nächsten Musik Post schreibe ich wieder ein bisschen mehr, versprochen!

Enjoy xx










Mittwoch, 12. Februar 2014

Outfit: Are you sure? - Far



Mantel: Chicnova / Jeans: River Island / Hut: Brandy & Melville / Untere Kette: H&M / Armreif aus Rochenleder: Zimelien / T-Shirt: The Illustrated People / Clutch: Alexander McQueen / Brille: Tom Ford via Mister Spex

Neuer Tag, neuer Look. Heute habe wieder Zeit um kurz zu posten! Mein heutiger Look ist eher farben-froh für die jetzige Jahreszeit und meinem eigentlichen Geschmack, der immer auf Schwarz hinausläuft. Aber jeder braucht mal Abwechslung. Meine wohl zweite Lieblings-farbkombi ist türkis-gold und die habe ich hier ausgepackt. Das Shirt habe ich schon länger in einen Post miteinbeziehen wollen aber kein passendes Drumherum gefunden. Gekauft habe ich es im Topshop in London auf Oxford Street letzten Sommer. Es wirkt trotz des sommerlichen Prints sehr kalt finde ich auf Grund des kalten Blau, weswegen ich mich dabei erwische es im Winter öfter anzuziehen als im Sommer. Jetzt habe ich doch wieder Lust auf Strand...
Das Armband aus Rochenleder habe ich von Zimelien ergattert, ja, es ist echtes Rochenleder. Aber keine Angst, die Tiere werden für die Herstellung dieser Armbänder NICHT getötet. Zimeline benutzt ausschließlich "Abfallprodukte der Fishfang- und Fleischindustrie". Die Tiere, deren Haut hier weiterverarbeitet wird, werden in Regionen dieser Welt gegessen und wenn man die Haut nicht zu Leder verarbeitet, wird sie eben entsorgt. Ich finde diese Idee des "Recyceln" eine gute Idee. Und kreativ ist sie obendrauf auch noch! Im Shop findet ihr diverse Accessoires aus den verschiedensten Materialien: Straus-, Rochen-, Stachelrochen-, Lachs-, Tilapia-, Papageienfish-, und, und, und Leder. Gefährdete Tierarten sind ausgeschlossen! Der etwas teuerere Preis macht sich ausgezahlt, da die Verarbeitung echt hochwertig ist und keine billigen Materialien verwendet werden. Handarbeit ist eben etwas exklusives.

Joar. Und naja als ich gesagt hab ich krieg den Hut nicht vom Kopf runter habe ich das auch so gemeint wie ihr sehen könnt!

Ich hoffe euch gefällt es, lasst mich wissen was ihr denkt. Bis bald x






Dienstag, 11. Februar 2014

Random: Wishlist No.2+3 2014



Zur Wishlist #2:
Maxi Kleid mit Netzstoff / Asos (SALE ITEM!!!)
Body mit Netzstoff / Club L via Nelly
Highwaisted Shorts / kauft eine Levis 501 Jeans (eBay, Kleiderkreisel...) und pimpt sie selber, so wie ich es immer mache :)
Fußkettchen mit Schmucksteinen / Asos
Fingerlose Echtleder Handschuhe / Warmen via Amazon
Wedge Boots mit Schnallen / Nelly
Handkette mit Hamsa Symbol / Asos
Armspangen mit SteinchenNight Venus
Stiefeletten mit Fransen / Jeffrey Campbell via Solestruck

Zur Wishlist #3:
Cardigan mit Fransen Details / Religion via Topshop
Schwarzer Oversized Mantel / Demobaza (SALE ITEM!!!)
Statement Kette / The Quiet Riot
Benietete Loafers / Ich bin auf der suche nach genau solchen Loafers nur war ich noch nicht so ganz erfolgreich .. Mal schauen, aber ich brauch die dringendst für den Frühling/Sommer!
Schwarze Tasche mit Schnallen / The Quiet Riot
iPhone Case / Burberry Prorsum
Ohrringe / Topshop (SALE ITEM!!!)


Hallo ihr Lieben,
Es war mal wieder an der Zeit, dass ich euch eine Wishlist zusammenstellen. Es ist nicht bei einer geblieben sondern wurden gleich zwei... Ich sterbe jedes mal so halb wenn ich sie anschaue, weil ich alles darauf sooooo unendlich gut finde und unbedingt in meinem Schrank haben will. Ich könnte wahrscheinlich jeden Tag neue Sachen drauf stopfen, aber das sind die absoluten Highlights. Zur Zeit gibt es ja große Wintersales (Asos, Topshop, River Island etc.) und da dachte ich "schaust mal durch, wa?". Tja ob das eine gute oder schlechte Idee war weiß ich noch nicht so ganz..
Farblich bin ich wieder so verblieben wie in der letzten Liste, ich vermute stark das liegt immer noch daran, dass ich schwarz einfach immer trage. Es gibt selten mal Tage in dem sich kein schwarzes Item in meinem Outfit befindet.Iich werde Schwarz nun mal tragen bis ich eine dunklere Farbe finde :)
Fakt ist, ich konnte mich einfach nicht zurück halten nicht das eine oder andere zu kaufen. Das Kleid von Asos war von 50€ auf 14€ reduziert (!!!) und da war ich förmlich gezwungen zuzuschlagen. Dazu habe ich noch die Fußketten mit den grünen Steinen gekauft. Ich finde die zum weggehen abends richtig cool. Ich kriege bald noch von Fashion Union ein Paar spitze Pumps in schwarzem Leder mit goldener Spitze und dazu werden die sicher super toll aussehen :)
Fingerlose Handschuhe habe ich schon lange gesucht. Eigentlich hatte ich es auf ein Modell von Chanel abgesehen, aber 400€ für gebrauchte Handschuhe auszugeben war dann doch ein bisschen krass. Dann lieber eine Handtasche, eine Jacke oder ein Paar Schuhe (oder alles gleichzeitig!).
Vor ein Paar Tagen dachte ich es wäre mal ne gute Idee meinen Amazon Gutschein einzulösen und das Geld in ein Paar fingerlose Handschuhe zu investieren.
Und oh mein Gott die Schuhe von Jeffrey Campbell sind so was von ober geil, ich kanns nicht in Worte fassen! Warum gibt es sie nicht mehr in meiner Größe?!? Normalerweise mache ich sowas nie, aber dieses mal habe ich mich echt für einen Newsletter bei Solestruck angemeldet damit ich eine Benachrichtigung kriege, wenn sie wieder vorrätig sein sollten. Oh man so viel schönes Zeug! Ich muss mal bald arbeiten gehen damit ich meine Wünsche finanzieren kann... oder einen Geldscheißer anschaffen hahaha.
Den Cardigan von Religion und die Ohrringe von Topshop habe ich auch bestellt. Die Cardigan hat mir so gut gefallen und da sie echt schnell weggeht dachte ich kauf sie lieber bevor du da sitzt und weinst. Schließlich habe ich sie nirgendwo anders gefunden als auf Topshop. Ich freue mich auf sie :)
Und den Mantel muss ich auch dringend haben, der ist so unglaublich cool! Aber 240€ ist doch schon ein wenig nah an der Schmerzgrenze, also muss ich mir das gut überlegen...
Eine schwarze Tasche besitze ich tatsächlich noch nicht und auf der Suche nach der perfekten habe ich diese gefunden. Natürlich hätte ich gerne die Céline Trapez Bag oder eine Alexander McQueen Tasche, aber hey ich hab keine 1500€ übrig. Und diese ist halt auch total mein Stil weswegen sie weit oben auf der Prioritätenliste steht.

Ich hoffe es gefällt euch! Sagt mir doch was ihr denkt. Ich melde mich demnächst wieder mit neuen Outfits. Freut euch, bis bald <3

Sonntag, 2. Februar 2014

Outfit: Everything You Never Had - Breach



Kleid: Choies / Leder Jacke: Versace for H&M / High Heels: Jeffrey Campbell / Stumpfhose in Strapsenoptik: House of Holland via prettify.ch / Sonnenbrille: Wholesalecelebshades / Blumenkranz: Claires

Na da ist er schon mein nächster Look!

Dieses mal in einer etwas anderen Optik als der letzte. Ich habe hier versucht eine meiner Lieblingslooks bzw. Kollektionen nachzustylen. Vielleicht weiß der eine oder andere von euch wen oder was ich meine... Clickts? Nein? Na dann verrate ich es euch: Mein Look ist von der Frühling/Sommer 2014 Kollektion von Dolce & Gabbana inspiriert (Hier findet ihr die gesamte Kollektion). Die ist so traumhaft schön! Wenn ich könnte würde ich mir jedes einzelne Teil kaufen. naja mag mir mal jemand ne Millionen spendieren?!
Natürlich habe ich ihn nicht 100% abkopiert und habe auch meinen eigenen Stil reingemixt, sprich die Leder Jacke, Schuhe und Strumpfhose. Wie findet ihr den Look? Vielleicht finden ihn einige von euch kitschig oder so aber ich würden ihn echt genau so tragen. 
Das Kleid ist auch sehr, sehr stark an die eigentliche Dolce & Gabbana Kollektion angelegt, ich konnte mir nun mal aber das Original nicht leisten um hier den Look nachzustylen. Falls der eine oder andere von euch vorhaben sollte das ding zu kaufen, Kauft es liebe eine Nummer größer! Ich hab hier S an und es ist mir leider an den Schultern viel zu eng, das beeinträchtigt die Bewegungsfreiheit leider sehr. Und ja es ist relativ kurz...
Achja... und wieder habe ich keinen Eyeliner dran, nur Mascara. Früher hätte ich das nie gemacht, aber der Look mit weniger um die Augen taugt mir mehr und mehr.

Na gut sagt mir was ihr denkt und ich mache mich dran mein Zimmer aufzuräumen hier sieht es aus als wäre eine Bombe eingeschlagen - das kreative Chaos schlägt zu.
Bis bald xx

Ps. Der Titel des Looks enstammt einem Song, den ich zur Zeit liebe! Könnt's euch ja mal anhören. Geht in die House Richtung. Hier geht's lang...









Samstag, 1. Februar 2014

Outfit: RICH FASHION EXPLICIT CONTENT.



Leder Jacke: Missguided / Crop Top Pulli: Choies / Hut: Brandy & Melville / Ohrringe: Drop Dead Clothing / Strumpfhose: Fiore / Shorts: Levis + DIY / Kniestrümpfe: Falke

Na Halli Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe es geht euch allen gut :)

Lange ist es her seitdem ich mich das letzt mal bei euch gemeldet habe und ich kann euch echt nicht sagen wie leid mir das tut. In den vergangenen Tagen konnte ich mich vor Arbeit kaum retten, aber das hat nun (fürs erste) ein Ende. Gestern ging meine aller letzte Bewerbung für Parsons in NYC raus und ihr könnt euch nicht vorstellen wie froh und erleichtert ich bin. Das war in letzter Zeit einfach eine riesen Last für mich und jetzt ist sie weg! ich hoffe nur stark drauf, dass die eine oder andere Schule meine Arbeit gut findet und mich nimmt. Wenn es euch interessiert könnte ich ja mal einen Post speziell zu meiner Mappe machen... Aber nur wenn das euch interessiert. 

So... trotz viel Arbeit habe ich natürlich noch "gelebet", quasi ich habe nicht 24/7 in meinem Zimmer gehockt, obwohl es auch längere Zeitspannen gab in denen das der Fall war. Am 25. Januar war ich auf einem Konzert von A Day To Remember und BOAH die waren so so so gut, das neue Album "Common Courtesy" sowieso! Noch nie habe ich so eine gute Live Band gehört... Gut auf vielen Live Konzerten war ich bis jetzt nicht, aber meine Freundin Bianca, die mit mir dort hin ging hat schon viel in ihrem Leben gesehen und stimmt mir voll und ganz zu. Überragend gut, nicht zu viel Show und Gedöns außen rum und gute Musik (für jeden der natürlich auf Rock und Hardcore steht ;)). Zwei kleine Clips des konzerts findet ihr auf meinem Instagram Account hier und hier. Feiern war ich ab und zu auch, so wie abendessen oder frühstücken mit Freunden. Die sozialen Kontakte soll man ja auch nicht schleifen lassen.

Am Donnerstag hatte ich auch seit langem wieder ein Fotoshooting mit der lieben Angela Peron von Angela Peron Photography und Hanna Manser von Hanna Manser Make Up Artist. Der Tag hat sich voll und ganz gelohnt und ich bin super happy mit den Fotos. Leider kann ich die euch aber erst gegen Mitte Februar zeigen weil ich die dann erst veröffentlich werden. Die Fotos sind für das neue Fashion Magazine "Play Haus Magazine" geshootet worden :) Also seid gespannt. Ein "behind the scenes" Bild findet ihr hier.

Mehr zu dem ganzen Sachen später und nun zum eigentlich Outfit hier.
Es war mal wieder an der Zeit, dass ich euch neue Looks zeige, da mein letzter schon über zwei Wochen her ist (omg...).
Ich entschied mich mal wieder für den rock/punk/grunge/whatever-Look wie so oft. Ich habe mich stark in meinen neuen Hut von Brandy & Melville und die Netzstrumpfhose verliebt. So einen Hut wollte ich schon so lange und habe ewig gesucht bis ich den perfekten fand. Ich kaufte ihn vor Ort hier in München im Laden und krieg ihn seitdem nicht von meinem Kopf runter. Ich werde irgendwie ganz komisch angeschaut in der Stadt so nach dem Motto "häh, das ist n Sommer Hut was soll das?" aber ich trage ihn auch im Winter, Punkt, deal with it :).
Netzstrumpfhosen gehörten im Alter von 13/14 zu meinem alltäglichen Outfit aber seitdem ich wieder  welche in die Finger bekommen habe werde ich diesen Trend wohl oder übel wiederbeleben, tjaaa... Irgendwie sind sie ja doch sau cool!
Was sagt ihr sonst zu dem Outfit (außer dass es nicht unbedingt winterlich ist... Ich werde mir den Look für Frühling aufheben)? Achja, außer Mascara habe ich nichts um die Augen. Vielleicht sollte ich das auch ab und zu mal machen und den Akzent eher auf die Lippen setzen...

Gut also es warten noch ein Paar andere Sachen heute auf mich, unter anderem gehe ich in die Stadt um einzukaufen und bearbeite noch die restlichen Looks von gestern. 
Also bleibt dabei, es kommt noch mehr auf euch zu ;)
I'm happy to be back again! 
Bis bald xx