Montag, 17. März 2014

Outfit: You decide who you are!



Tshirt: You decide who you are / Ohrringe: Topshop / High Heels: Jeffrey Campbell via Solestruck / Shorts: DIY + Levi's / Socken: Falke 

Hey ihr Lieben! Ich lebe noch ja … Tut mir leid, dass dieser Post so lange gedauert hat, ich hatte ihn auf Facebook und meinem Instagram Account schon vor Tagen angekündigt aber bin nicht dazu gekommen ihn zu schreiben. Deswegen werde ich diene Post recht kurz halten vom Text her (dafür mehr Bilder :)), weil ich dann mehr Posts heute schreiben kann, schließlich warten noch einige Outfits darauf gepostet zu werden und ich habe noch viele andere Sachen über die ich gerne wieder schreiben würde… zB. Random Facts, Musik, allg. Update, etc. 
Also los geht's!
Bei diesem Look schrieb mir eine Followerin auf Instagram ich sehe so anders aus als gewöhnlich. Das liegt vielleicht daran, dass ich das gewöhnliche Make-Up und sonstige Haarstyling, was ich sonst vor einem Look betreibe dieses Mal weggelassen habe. Make-Up besteht lediglich aus ein bisschen Puder, Rouge und Wimperntusche, otherwise nothing. Meine Haare habe ich gekämmt und zur Seite geflippt. das war's. Gelüftet ist das Geheimnis :)
Und weil's so schön ist mal simple zu bleiben, hab ich mir auch gedacht ich krame wieder ein älteres Shirt heraus und style es neu. Da stieß ich in meinem Kleiderschrank auf das Dreamcatcher Tshirt von You decide who you are (kurz: YDWYA), was ich schon länger mal wieder neu in Szene setzen wollte. Ich finde es passt einfach super gut zu meiner neuen Shorts und den Schuhen, black, black, black and oh yes I forgot, black. Wenn euch das Shirt zusagt, könnt ihr es vorbestellen im Online-Shop von YDWYA, es wir ab dem 31. März wieder vorrätig sein! Was ich auch noch bemerkenswert finde ist der Name des jungen Labels. You decide who you are - Du bestimmst wer du bist. Das ist finde ich ganz ganz wichtig, vorallem heutzutage! In unseren schnelllebigen Gesellschaft wird man auch einfach oft dazu gezwungen oder gepuscht etwas zu sein / zu machen was man nicht will. Es fängt schon mit so kleinen Sachen wie Gruppenzwang an - der "Coole" der Gang raucht, also muss ich das auch tun, auch wenn ich es nicht will. Ich gehöre schließlich sonst nicht dazu.
Da fallen mir noch 10000 Szenarien ein die dazu passen würden. Es ist einfach wichtig DU selbst zu sein und dir nichts von anderen einreden zu lassen! Hier ist noch der Link zu meinem ersten Styling des Shirts letzten Oktober...

Ich mach mich jetzt mal an die Arbeit für heute… Es ist noch einiges zu erledigen! Also ich freue mich über eure Meinungen. Bis bald xx




Kommentare:

  1. Super nice!
    Cool pics and outfit
    http://heyhadrien.blogspot.com.br/2014/03/all-leafs-are-grey.html

    AntwortenLöschen
  2. Nice:))New post on my blog check out-> http://ruhamania.blogspot.hu/2014/03/hells-for-spring.html
    x
    Bianka
    http://ruhamania.blogspot.hu/

    AntwortenLöschen
  3. You are so hot! Love your looks! <3
    Xx
    Rhea
    www.fuss.co.in

    AntwortenLöschen