Dienstag, 31. Dezember 2013

Outfit: Goodbye 2013!



Mantel: Burberry / High Heels: Jeffrey Campbell / Tasche: Louis Vuitton / Leggings: Alexander McQueen 

So meine Lieben. Es ist soweit! Das Jahr 2013 hat ein Ende und ich blicke zurück... Es war für mich ein Jahr voller Tiefen und Höhepunkten, voller guter und auch weniger guten Zeiten. Wie schauts den bei euch aus?

Wie es heute oder in den letzten Tagen auf vielen Blogs üblicherweise einen Rückblick des letzten Jahres gibt (gab), wird es heute nur später in Form meiner Top Looks 2013 geben. 
Einen "normalen" Review ist mir leider die Tage nicht mehr gelungen, aber ich werde mich die nächsten Tage dran setzen. 
Ihr wisst ich war bei meiner Oma in einem Hotel mit ZERO Internet Anschluss und jetzt habe ich hier auch noch Besuch (momentan liege ich noch im Bett um mich ein wenig besser auf das Schreiben konzentrieren zu können, haha). Auch meinem Post über die Weihnachtsgeschenke hänge ich hinterher, aber ich verspreche euch: der kommt 100% noch! Leider war es auch die letzten Tage so, dass weder ich noch Nicolai (mein Mitbewohner) SD-Karten für unsere Kameras hatten, was heißt: No Pictures. Das hat sich aber geändert, denn jetzt habe ich wieder eine.

Und das heißt wiederum, dass ich sogar gestern noch meinen aller letzten 2013 Look shooten konnte! Hier seht ihr ihn. Schwarz und Gold, elegant und gleichzeitig ein bisschen trashig. 
Das bin ich! Ich wollte euch als aller letzten Look einen zeigen, der mich gut widerspiegelt. Man könnte ihn auch "Wie stylt Alessandra Kamaile einen Burberry Mantel?" nennen. Tatsächlich würde ich dieses Outfit auf jeden Fall so anziehen, den Mantel genauso von den restlichen Kleidungsstücke umspielen, ein schwarzes Kleidchen oder anderes Oberteil unter den Mantel ziehen:  Et voilà, fertig!

Besonders gut an diesem Mantel finde ich die Leder Elemente an Krangen und Ärmeln, die sich dadurch vom Rest des schwarzen Wollstoffs gut abheben. Durch die Länge ist er sowohl für Tages- als auch Abendgarderobe tauglich und bietet vorallem - ganz wichtig im Winter - Wärme! 
So warm wie der Mantel sind die Leggings von Alexander McQueen nicht, aber sie verleihen dem Outfit durch die Netzeinsätze an Vorder- und Rückseite einen trashigeren Look. Die waren ein Weihnachtsgeschenk meiner Eltern an mich, worüber mich mindestens genauso gefreut habe wie über meine neuen Schuhe! Ja, diese genialen Jeffrey Campbells, die ich mir schon weit ewig und drei Tagen kaufen wollte fand ich am 25. Dezember unten dem Weihnachtsbaum. Ich konnte sie euch einfach nicht vorenthalten. Ich dachte auch als erstes, dass sie mega unbequem sein werden, aber nein! Man kann wunderbar drin laufen. Momentan bin ich noch ein bisschen vorsichtig, wie das nunmal so ist wenn Sachen neu sind. Aber ich werde mich denke ich rasch an diese tollen High Heels gewöhnen. Heute Abend habe ich vor sie das erste mal so richtig auszuführen, wenn ich die Straßen an Silvester betrete. Die Füße werden vom tanzen schon warm werden ;)
Die filigranen Armbänder waren ebenfalls Geschenke von meiner Mama, die ich im Adventskalender bekam. Sie gehören mittlerweile zu meiner Grund-Schmuck-Ausstattung. Gekauft wurden sie meines Wissens nach im Galerie Lafayette in Berlin. Sind sie nicht süß?!
Bei der Louis Vuitton handelt es sich einfach um meine alttägliche Tasche, die mich so gut wie überallhin begleitet. Durch das schlichte Monogram-Muster ist sie mit so gut wie allem kombinierbar und dazu ist sie auch sehr groß, was mir ermöglicht viel mit mir herumzutragen.
Bei Louis Taschen spalten sich die Meinungen, die einen meinen es sei ein reines Status Symbol, so nach dem Motto "Leute schaut her ich hab Kohle"; Die anderen finde sie gut. So wie ich!
Ich finde Louis Vuitton Taschen sind eben klassisch und zeitlos, ich meine Blogger die sagen, dass eine LV scheiße ist, aber sich dann eine Chanel kaufen würden? Logisches Denken? Chanel Taschen sind noch teuerer und signalisieren dieses "Hey ich hab Geld" noch mehr, was aber jetzt nicht heißen soll, dass ich kein Chanel tragen würde. Ich bin kein riesen Fan davon, aber überragend hässlich finde ich es auch nicht.
Im Prinzip finde ich aber auch, dass teuere Designer Taschen keines Falls dem Träger dazu dienen, zu zeigen wie viel Geld auf seinem Konto wohl sein mag. Das ist Quatsch! Aber gut so viel dazu, ich sollte vielleicht einen separaten Beitrag dadrüber veröffentlich. Aber nicht hier ;)
Ich mag LV und werde die Taschen auch weiterhin mit mir rumtragen. So.

Nun gut ich hoffe euch gefällt mein Look. Vielleicht ein bisschen anders als meine vorherigen, dadurch dass ich etwas teuerere Stücke trage. Aber an Silvester darf man denke ich mal ruhig ein wenig auf die Kacke hauen.
Also sagt mir eure Meinung und freut euch auf meine Top Looks of 2013 später! Es wird noch was cooles für euch dabei sein, also haltet die Ohren steif! xx


EN: Happy New Years everyone! 
I hope 2013 was a great year for all of you. For me it was full of ups and downs and new things in life. I unfortunately didn't make it to write a summary of my whole year, therefor I've got a new look and my top looks of 2013 coming up for you! 
In this outfit, I've combined classy ans trashy elements, because that just resembles me. I love the colors black and gold so this outfit is just perfect for my style. The leggings and high heels were X-Mas presents from my parents; I am SO in love with both of them!
So tell my what do you think about this whole look?
Stay tuned for my top looks of 2013 post coming up very soon :) x








1 Kommentar:

  1. Ich wünsche dir einen guten Rusch ins Jahr 2014. Freue mich schon auf die folgenden Beiträge, Artikel und Fotos von dir.

    Joella von www.joellas-day.de

    AntwortenLöschen