Donnerstag, 29. August 2013

Review: Mein Kurztrip nach London



Jill und Ich im Covent Garden


So meine Lieben... Hallo :)

Hier ist mein kleiner London - Review. Ich habe leider ein wenig gebraucht bedingt durch mein etwas chaotisches und vollgestopftes Leben aber hier ist er nun. Ich wollte eigentlich noch eine Shopping-Haul am Ende ansetzen aber das meiste von meinem eingekauften ist in der Wäsche und bei mir auf der Arbeit weil ich noch ein Paar Sachen dran ändern muss. Dh. es wird einen Nachtrage dazu geben.

Auf jeden Fall waren die Tage vom 17.-21.8 sehr schön, ich durfte mit meiner Familie nach London fliegen. Der Grund warum wir das eigentlich taten war nicht aus Lust und Laune sondern weil meine Großeltern (mütterlicherseits) aus Hawaii (ja sie wohnen dort aber wir sind keine Hawaiianer :D) gekommen waren. 
Mit Ihnen gingen wir essen und verbrachten auch noch anderweitig die Zeit. Aber meistens waren wir alleine. Da es nicht mein persönlicher Urlaub war den ich komplett geplant habe war es nicht nur shoppen und feiern (haha, das konnte ich leider überhaupt nicht, vielleicht nächstes mal). Ein Paar kulturelle Sachen waren auch dabei, zB. Kew Gardens (riesiger botanischer Garten, mit vielen Gewächshäusern, etc.) , Covent Garden (eine Art Markt in London) eine Bus Tour (was für ein Touri-Klischee... War aber cool) und das Victoria and Albert Museum, wo es eine interessante Ausstellung über Mode aus den 80er Jahren gab.
Sonst waren wir shoppen und essen. Ohhhh das Essen! Es war so gut! Jeden früh gingen wir wo anders hin. Meine Mama hatte schon im voraus ein Paar Cafés anvisiert damit wir nicht komplett ahnungslos da stehen. Unteranderem besuchten wir das Café namens "Paul" (mit einer französischen Boulangerie und Patisserie), dann noch das "Patisserie Valerie" und noch anderen von denen ich den Namen nicht mehr weiß. Aber das zwei was ich gerade auf gezählt habe war mit abstand am besten. Dort gab es frühs für mich zwei Eier auf Toast mit Spinat und eine Holondaise-Sauce, mit einer anschließenden Portion Pfannkuchen mit Ahorn-Sirup und Marscopone Creme. Ich würde jetzt gerade sterben dafür, waaaahhh!!!
Wohin ihr unbedingt solltet wenn ihr auf Sushi (wie ich) steht: "Itsu" ( eine Kette, die es überall in London gibt, richtig lecker und super frisch! Wer eine halbe Stunde vor Landeschluss kommt kriegt alles zum halben Preis!)
"Yoobi" (Ein Restaurant mit Temaki (Handrolls). Ich hab mich da so voll gefressen weil das Essen so lecker war!)

Nun ja das einzige was ich an London zum meckern finde sind die Preise. Es ist echt verdammt teuer... Leider. Aber so denkt man wenigstens daran dass man nicht maßlos mit dem Ausgeben übertreiben kann... Naja bei mir hat das nicht so ganz funktioniert beim Shoppen :D Scheiße. 

Wasserlilie im Gewächshaus, Kew Gardens

Schaufenster bummeln bei Goddiva - yum! Covent Garden

Jill und Ich beim scheiße schauen und shoppen :D

Beste Kochschürzen am Covent Garden :D

Auf dem Hinflug im Flieger

Der Ausblick von unserer Ferien Wohnung in London und ich beim Shoppen im Victorias Secret


Ich in Kew Gardens in meinem neuen Maxi Kleid von Topshop und das London Eye - fotografiert auf der Bus Tour durch London


Diverse Shops in denen ich auf Oxford Street war: Butler and Wilson, Urban Oufitters und Topshop

Eine Witzige Geschichte am Rande (leider gibt es kein Photo davon). Als ich in Topshop shoppen war mit meine Mama und Jill kam uns eine Frau im schwarzen Kapuzenpulli und dicker Sonnenbrille entgegen. Sofort meinte meine Mama, dass das sicherlich jemand berühmtes ist, so mal wir plötzlich von fünf Security-Männern umzingelt waren. Und dann erkannten wir es alle: Es war Beyoncé. Einen Meter neben mit stand sie und war im Topshop auf Oxford Street einkaufen. Ich bin innerlich ausgerastet und wollte natürlich ein Foto aber das ging nicht. Ist auch irgendwo verständlich. Als Promi hat man kaum die Möglichkeit irgendwas in der Öffentlichkeit zu machen ohne dass man ständig von Fan oder anderen Leute angequatscht oder belästigt wird. Aber das war vielleicht ein cooles Erlebnis! Und nur so am Rande. Beyoncé ist so klein :D Vielleicht 1,60m?
Achja.. One Direction war auch da als wir in London waren, aber die haben wir nicht gesehen^^

Das unglaubilch geile Essen!!! Temaki Rollen aus dem Restaurants "Yoobi", Granola Jogurt auf einem Café bei uns in der Nähe und die legendären Pfannkuchen mit Ahorn-Sirup und Marscapone


Nun ja, ich habe wie bei Berlin nicht so viele Fotos gemacht weil ich einfach viel zu beschäftigt war mit anderen Sachen in dieser geilen Stadt. Aber ich hoffe es hat euch trotzdem gut gefallen :) Bald kommt wieder ein Post mit vielen Outfits für euch. Bis bald

xx

Kommentare:

  1. Woaaaaaaaaaaah du standest neben Queen B!!! Glückspilz du :D

    das neue Kleid von Topshop gefällt mir echt gut, freu mich auf den Haul Beitrag und bin schon ganz gespannt ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Nach London möcht ich auch wieder mal. :)

    AntwortenLöschen
  3. Dein Trip nach London sieht so schön in Photos ein und die Tips sind echt gut!

    http://ribboninpink.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Lovely blog! I'm your new follower. I would like you to follow mw back. Thanks you!

    how2befashion.blogspot.com.es

    AntwortenLöschen
  5. schöne impressionen! liebstegrüüße von den twinnis

    AntwortenLöschen
  6. wow love these pics!
    Emma xx
    http://iemmafashion.com/

    AntwortenLöschen